Dörpverein

Direkt zum Seiteninhalt




23.7.2021

in

Müsleringen




21.7.2021

in

Müsleringen




Ein Retro-Foto aus 2013

Arbeiten am alten Denkmalplatz



Sonntag, der 30. Mai 2021



Vielen Dank an Sonny und Marga  !


26. Mai:

Die Schafskälte ist bald vorbei




Grüße zu Pfingsten von den Maibaumpflanzern !










Frohe Pfingsten und Grüße aus Müsleringen!
Müsleringen, 10.2.2021





Weihnachten 2020

Fotos: Anke Lohse

Pünktlich am 1. Advent 2020: unser Weihnachtsbaum


Baumpflanzaktion am 21.11.2020


Platzpflege am 31. August 2020



Platzpflege am 11. Juli 2020



Tisch und Bänke stehen wieder draußen



18. April 2020: Unser Dörpplatz, angesichts Corona, in "einsamer" Schönheit







25.3.2020
Schön ist es bei uns. Danke für die Bilder an Anke!





Kohlwanderung am 26. Januar 2020


Sonntag, 22.12.2019

Alles klar für die Weihnachtsfeier im Dörphus




10. November 2019:  Herbst in Müsleringen. Fotos: Anke Lohse

20. Oktober 2019:

Die Gewinner der Boulepokale

Freitag, der 16. August 2019

Danke an das starke Team für den Aufbau des neuen Spielgeräts auf unserem Kinderspielplatz!!


Der Müsleringer Storch verlässt sein Nest.


(Aufnahme: 11.7.19)

Wie man sieht, ist er beringt.







Juni 2019






4. Juni 2019



25. Mai 2019


Nach unserer Aktion am 30.3.19
11. Juni 2018

Donnerstag, der 22. März 2018:

Vortragsabend und Diskussion

Oktober 2017

Am Ortseingang von Stolzenau aus kommend steht nun dieser alte Leiterwagen. 

Mit Blumenkästen und "Herzlich Willkommen" wird er im kommenden Sommer zum Schmuckstück.
Donnerstag, 17. August 2017

Unsere Neuanschaffung: Sitzgruppe für den alten Denkmalsplatz. Von hier starten Radfahrer, aber auch Spaziergänger im Dorf schätzen dieses schöne Plätzchen.



Samstag, 15. 7. 2017:

Neue Infotafel am Glockenturm und 

Dorfplatzpracht nach Pflegeaktion 

8.7.2017:  
Müsleringen bedankt sich bei den Maibaumpflanzern für den wunderschönen Abend.
Der Nendorfer Shantychor gastierte am 28.6.17 auf dem Dörpplatz in Müsleringen.




Juni 2017
Zurück zum Seiteninhalt